Aktuell

Unser Metabolic - Konzept

für ein neues Lebensgefühl

Preis:
CHF 398.00 + CHF 100.00 für Blutanalyse

Metabolic-Konzept, Bruderer & Menden,  Naturhgeilpraxis

 

Metabolisches Syndrom

Die folgende Erklärung des metabolischen Syndroms soll keine Angst machen –Sondern Mut wieder natürlicher zu leben

Das metabolische Syndrom – Neue Definition weltweit

Es wird bei einer Person ein metabolisches Syndrom diagnostiziert, wenn folgende Merkmale vorliegen:

  • abdominales Übergewicht, d.h. das Fettgewebe ist hauptsächlich im Bauchraum angesiedelt. Abdominales Übergewicht liegt dann vor, wenn der Taillenumfang:
  • über 102 cm (bei Männern)
  • über 88 cm (bei Frauen) beträgt.
  • plus mindestens 2 von 4 der folgenden Faktoren
  • Triglyceridwerte über 150 mg/dL (bzw. 1,7 mmol/L) oder bestehende Therapie dieser Fettstoffwechselstörung
  • HDL-Cholesterin unter 40 mg/dl (bzw. 1,0 mmol/L) bei Männern und unter 50 mg/dl (bzw. 1,3 mmol/L) bei Frauen oder derzeitige Therapie dieser Fettstoffwechselstörung
  • systolischer Blutdruck ab 130 mmHg oder diastolischer Blutdruck ab 85 mmHg oder bestehende Therapie eines festgestellten Bluthochdrucks
  • Nüchtern Blutzucker ab 100 mg/dL (5,6 mmol/L) oder bereits festgestellter Typ 2 Diabetes. (Quelle: International Diabetes Federation, Consensus 2005)


Metabolisches Syndrom frühzeitig erkennen und therapieren!


Es wir geschätzt, dass weltweit Millionen Menschen an einem metabolischen Syndrom erkrankt sind.

Durch Änderung des Lebensstils und des Essverhaltens lässt sich bei vielen Menschen die Konversion eines metabolischen Syndroms zu einem Diabetes mellitus verzögern oder sogar verhindern.

Andere Folgeerkrankungen können Bluthochdruck und erhöhte Blutfettwerte sein.
Die Häufigkeit des metabolischen Syndroms ist stark vom zunehmenden Lebensalter und Körpergewicht abhängig.

Darum beginnt jede Stoffwechselumstellung mit dem Metabolicbalance-Konzept mit einer Blutanalyse um den gesamtzustand des Stoffwechsels zu kontrollieren.


Auf Grund der Analysewerte wird der Lebensmittelplan zusammengestellt.
Viele Begleiterscheinungen wie Völlegefühl

  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Herzrhythmusstörungen
  • Blähungen
  • Magen –resp. Sodbrennen

verschwinden.

Zurück